Schokomousse mit Himbeeren

Schokomousse mit Himbeeren
Vorsicht, Suchtgefahr! Dieses Dessert ist einfach himmlisch. Die fluffige Schokomousse wird perfekt von den fruchtigen Himbeeren ergänzt. In Kombination mit den zarten Butterwaffeln ergibt sich ein wahrer Genuss, der jede Sünde wert ist.

Zutaten

Für Personen
200
g
Zartbitterschokolade
100
g
Butter
4
Ei(er)
3
EL
Zucker
250
g
Schlagsahne
250
g
Himbeeren
2
EL
Pistazien, gehackt
2
Stiel(e) Minze
12
Jules Destrooper "Feine Waffeln"
mittel
Schwierigkeitsgrad
30 min
Zubereitungszeit
160 min
Fertig in

Zubereitung

1

Schokolade hacken und mit der Butter in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Eier trennen und 4 Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. 2 Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen.

2

Schlagsahne steif schlagen. Eigelbmasse mit der Schokolade verrühren. Erst die Sahne und danach vorsichtig das Eiweiß unterheben. Die Mousse in zwei Spritzbeutel mit einer Lochtülle füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

3

Beeren waschen und trocken tupfen. Pistazien grob hacken. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Creme auf 12 Waffeln spritzen und die Himbeeren dazwischen verteilen. Jeweils 3 Waffeln aufeinander setzen. Mit Pistazien bestreuen und mit Minze verzieren. Auf Tellern anrichten.

4

Tipp: Für einen sommerlichen Flair, einfach noch mit Zitronenabrieb bestreuen.

Total votes: 2230